Rendsburg Port Authority stellt über 7.000 qm Fläche für Blumenwiese

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde unterstützt das Verbundprojekt „Blütenbunt-Insektenreich“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Ziel ist der Erhalt und die Förderung geeignete Lebensräume für Insekten zu schaffen. Die Rendsburg Port Authority GmbH hat hierfür eine Premium-Fläche von mehr als 7.000 qm in Osterrönfeld zur Verfügung gestellt.

Projektbegleiterin Maren Clausen hat dafür gesorgt, dass eine regionale Saatmischung hier bereits im Herbst 2020 ausgebracht wurde. „Wir sehen es in unserer Verantwortung mit der bereitgestellten Fläche im Rendsburg Port unseren Beitrag für eine Insektenvielfalt zu sorgen und haben deshalb sehr gern das Grundstück für das Projekt Blütenbunt-Insektenreich für die nächsten fünf Jahre zur Verfügung gestellt“, sagt Kai Lass, Geschäftsführer der Rendsburg Port Authority GmbH.

Das Projekt „Blütenbunt-Insektenreich“ läuft bis 2026 und wird mit rund 5 Millionen Euro durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert. Gemeinsam mit dem Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL), der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, dem Leibniz-Institut für Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik der Christian-Albrechts-universität zu Kiel (IPN), sollen in den kommenden Jahren in ganz Schleswig-Holstein blütenbunte Wiesen im öffentlichen Raum und auf Privatflächen gefördert werden.

Interessierte Flächeneigentümer*innen können sich beim Kreis Rendsburg-Eckernförde melden und sich beraten lassen. E-Mail: insektenschutz(at)kreis-rd.de oder telefonisch beim DVL-Team 0176/55065302