Die weltweit größte Veranstaltung für Projektfracht- und Breakbulk-Spezialisten

v.l.n.r. Kai Lass (RPA), Sabine Willers-Wilckens (WFG), Sven Hargens (RPG)

Gemeinschaftsstand des Hamburg Hafen Marketing e.V.

Mehr als 550 Aussteller aus 120 Ländern zeigen bis Donnerstag Ihre Leistungen, wenn es um den Transport von überdimensionierter und schwerer Fracht geht.

Sabine Willers-Wilcken (WFG), Kai Lass (RPA) und Sven Hargens (RPG) präsentieren auch 2019 die Vorzüge des Hafens und des angeschlossenen Gewerbegebietes, welches speziell für hafenaffines Gewerbe ausgelegt ist. Ziel ist es weitere nationale und internationale Kontakte zu knüpfen. Kai Lass ist von den außergewöhnlichen dynamischen Networking-Möglichkeiten begeistert: „Mit den herausragenden Standortfaktoren des Hafens und des Gewerbegebietes können wir auf der Leitmesse punkten. Wir erwarten einen erfolgreichen Messeauftritt."

Die Breakbulk Europe dient seit mehr als einem Jahrzehnt als Netzwerkknotenpunkt für Branchenprofis. Ladungseigner, Seeschifffahrtsunternehmen, Spediteure, Häfen / Terminals, Schwertransportunternehmen, Ausrüstungsunternehmen gehören zu den Ausstellern zu dieser speziellen Branche.

Mehr dazu unter europe.breakbulk.com.